Mit den Auftritten von SEVEN und seiner Band biegen die 29. Jazz-Tage in die Schlusskurve ein. Diese Woche durfte das Publikum mit «The Magic of Santana» bereits einen Höhepunkt geniessen. Was die Band um den Gitarristen Gerd Schlüter abgeliefert hat, war schlicht grosse Klasse. Die Hits wie «Europa» durften natürlich nicht fehlen und Sänger Tony Lindsay, der über viele Jahre mit Santana getourt ist, sang sich mit seiner Baritonstimme in die Herzen der Zuschauer. Obschon mehrfacher Grammy-Gewinner gab er sich sehr publikumsnah; ein Star ohne Starallüren.